Das neue Logo


Die Reise begann auf dem Seminar „Auszeit mit Inhalt“. Es war klar, dass wir das Logo mit den Ehrenamtlichen zusammen gestalten wollten. Auf dem Seminar teilten wir die 30 köpfige Gruppe, in Kleingruppen ein und gaben lediglich Informationen über die Arbeit des Jugendreferates. Die Jugendlichen ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Es entstanden die ersten Skizzen. -Nadine Weuthen-

 

Nachdem erste Skizzen in der Gruppe ausgetauscht wurden, gab es auf Instagram ein Ranking. So wurde unsere Community von den Jugendlichen, zu ihren ersten Entwürfen befragt und es entstanden noch mehr Eindrücke. Aus der Seminargruppe bildete sich nach dieser Aktion eine Arbeitsgruppe. -Detlef Bonsack-

 

Nach dem Seminar „Auszeit“ rief das Jugendreferat ziemlich zügig die Logogruppe ins Leben. Diese traf sich fünf bis sechs mal. Zu dieser Gruppe gehörten Nina Wachtmeister, Stefan Rodenbüsch, Lukas Haas, Simon Helbig, Detlef Bonsack und Nadine Weuthen.

 

Alle Treffen fanden via Zoom statt. Nach und nach entstanden mehr und mehr Vorstellungen, was an unserem Logo nicht fehlen darf. Ein Zwischenergebnis, wurde dann in einer Sitzung des Synodalen Jugendausschusses vorgestellt. -Nadine Weuthen-

 

Nachdem die konstruktive Kritik aus dem SJA eingearbeitet wurde, konnte das Logo fertig gestellt werden. Es hat einige wichtig Symbole und Farben, die wir nun erklären möchten. -Detlef Bonsack-

 

Die Farben im Hintergrund haben wir bunt und fröhlich gestaltet, also genau so, wie Glaube für mich ist. Eine bunte und fröhliche Gemeinschaft. Der Fisch als Zeichen der christlichen Gemeinschaft, darf natürlich nicht fehlen, das stand relativ schnell fest. Die Schrift “Das Jugendreferat, wir gemeinsam mit euch!” haben wir den Farben der Internetseite des Kirchenkreises angepasst, um so einen Wiedererkennungswert zu haben. Der Satz “Wir gemeinsam mit euch” verdeutlicht die Gemeinsamkeit. Das JuRef handelt nicht für die einzelnen Mitglieder einer Gemeinde, sondern mit ihnen. -Stefan Rodenbüsch-

 

Was ich sehe und welche Gedanken mir dabei kommen : Fisch und Kreuz als traditionelle christliche Symbole vor dem Hintergrund einer bunten , sich wandelnden und ( in ihren Werten ? ) verschwimmenden Welt ; ( die Kugel -/Kreisform als Erdenrund ).
Der Fisch klar, markant und bekenntnisdeutlich in farblicher Verbindung mit dem Schriftzug des Jugendreferates. Ein Leitbild des Jugendreferates (wir gemeinsam mit euch ) in einem Satz zusammengefasst, direkt darunter. Eine starke Ansage , ein Versprechen und eine Verpflichtung direkt schon im Logo! -Heike Reimann (Mitglied im SJA)

 

Die Regenbogenfarben im Schriftzug „Ev. Kirchenkreis Gladbach-Neuss“ sollen zeigen: Jeder Mensch ist bei uns willkommen und wir lieben Vielfalt. Wir machen bei Diskriminierung nicht mit und wollen uns dafür einsetzen, niemanden auszuschließen. Dies gilt nicht nur für das Jugendreferat, sondern für den ganzen Ev. Kirchenkreis Gladbach-Neuss. –Lukas Haas-

 

Wir wollen allen Mitwirkenden danken. Das geht raus an... ...die Seminargruppe von "Auszeit mit Inhalt", für die Startideen. , ...die kleine Arbeitsgruppe, die sich Zeit genommen hat und ihre Gedanken mit uns geteilt hat. (Nina Wachtmeister, Stefan Rodenbüsch und Lukas Haas) ... Simon Helbig, der alle Vorschläge digitalisiert hat. ...den SJA, der uns mit einem konstruktiven Feedback zur Seite stand. ...alle weiteren Personen, die uns Feedback gegeben haben und mitgedacht haben. DANKE!