Das sind die Neuerungen, die nach dem Druck der Broschüre (Sept. 2020), dazugekommen sind:

Auf dieser Seite werden kontinuierlich die Änderungen und Ergänzungen für die Prävention gegen sexualisierte Gewalt im Kirchenkreis und in den Gemeinden aufgeführt!

 

In die Schutzkonzepte sind folgende neue Bausteine aufzunehmen:

nach dem Beschluss der Landessynode 2020:

 

 

·Beschreibung des Umgangs mit Schutzbefohlenen.

 

 

·Meldepflicht bei begründetem Verdacht an die landeskirchliche Meldestelle, die noch neu eingerichtet werden wird. Wenn Unsicherheit besteht, ob ein Verdacht vage oder begründet ist, kann die Vertrauensperson im Kirchenkreis hierzu beraten oder man kann sich an die landeskirchliche Ansprechstelle wenden.

 

 

·Rehabilitierung von zu Unrecht Beschuldigten und Betroffenen, denen (zunächst) nicht geglaubt wurde.

 

·Aufarbeitung nach einem Vorfall, der immer für Irritationen im Team, in der Einrichtung oder in der ganzen Gemeinde sorgt.


Alle wichtigen Neuerungen immer aktuelle auf der Seite der Ansprechstelle der EKiR:

https://www.ekir.de/ansprechstelle/aktiv_gegen_sexualisierte_gewalt.php


neue Broschüren und Gesetze


Download
Die_Zeit_heilt_keine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB
Download
Schutzkonzept-2021_140521_formular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.6 MB
Download
praeventionsgesetz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.6 KB
Download
rahmenschutzkonzept_der_ekir_09.06.2021_
Adobe Acrobat Dokument 22.6 MB

Das neue Rahmenschutzkonzept der EKiR

Die Landeskirche hat ein Rahmenschutzkonzept zur Anregung und als Handreichung herausgegeben. Hier sind alle wichtigen Bausteine aufgeführt und erklärt.


Download
rahmenschutzkonzept_der_ekir_09.06.2021_
Adobe Acrobat Dokument 22.6 MB